Dancing at the End of the World
Design & Host
39.

<->

Ein Wort ja eine Geste genügt und meine Welt bleibt stehen.

Ich höre das knacken eines Spiegels der zerbricht.

Und mein Herz schlägt nicht - für 2 Sekunden steht alles still, dann bin ich mir sicher gar nicht zu existieren.

Aber dann saugt mich diese unglaubliche Kraft zurück und alles bricht über mir zusammen wie eine Welle.

Das macht mich so kraftlos, zu kraftlos zum reden, zum stehen, zum so tun als wäre nichts und zum atmen.

<->

 

Ich bin nicht die einzige die so fühlt oder?

14.8.10 15:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de